Kamille Ricotta Kuchen



Für den Boden
350 g Mandelnmehl
140 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
50 g Kristallzucker
1 Prise Salz
Für den Ricotta Layer
3 Beutel Kamillenblütentee
80 ml Wasser
4 Blatt Gelatine
125 g Puderzucker
400 g Ricotta
1 Zitrone, Saft und Abrieb
180 g Mascarpone
1.5 dl Rahm, geschlagen
Für den Schokoladen Layer
5 Blatt Gelatine
2 dl Rahm
150 g Schokolade weiss
250 g Joghurt
1 TL Vanilleextrakt
(Für eine 24er oder zwei 17er Springformen)

Alle Zutaten für den Boden miteinander verkneten, auf dem Boden einer Springform festdrücken, bei 180 Grad Ober- Unterhitze auf der mittleren Schiene 16 Minuten backen und auskühlen lassen. Inzwischen für den Ricotta Layer 2 Teebeutel mit 200 ml kochendem Wasser übergiessen und 10 Minuten ziehen lassen, 80 ml davon weiterverwenden. Gelatine einweichen. Puderzucker mit der Hälfte der Kamillenblüten aus dem dritten Teebeutel in der Küchenmaschine fein mahlen. Ricotta, Mascarpone und Zitrone zugeben und weiter mahlen. Gelatine ausdrücken, im Kamillentee sich auflösen lassen und mit der Ricotta Mischung verrühren, zuletzt Rahm unterheben. Diese Mischung auf den ausgekühlten Kuchenboden geben und glatt streichen. Für 1 Stunde kalt stellen. Für den Schokoladen Layer die Gelatine einweichen, Rahm mit Vanille erhitzen und die ausgedrückte Gelatine sich darin auflösen lassen. Schokolade zugeben und schmelzen lassen, verrühren. Zum Schluss Joghurt unterrühren und die Masse auf den Ricotta Layer geben und glattstreichen. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s