Mokkatrüffel Torte Gödöllő


Inspiriert von zwei Berühmtheiten, dem Klassiker des Wiener Hotels Sacher und der „Sissi-Torte“ aus dem gleichnamigen Österreichischen Restaurant in Berlin Schöneberg.

Wiener Biskuit
100 g Zucker
1 TL Vanilleesssenz
6 Eier
1 Prise Salz
100 g Butter, zerlassen
50 ml Espresso
2 geh EL Kakao
100 g Mehl
Mokkatrüffel Füllung
100 g Zartbitterschokolade, 75% Kakao
100 g Puderzucker
100 g Butter
50 ml Espresso
2 EL Kaffeelikör
Glasur & Verzierung
2 dl Rahm
2 EL Kaffeelikör
200 g Zartbitterschokolade, 75% Kakao
100 g Quittengelee
Kakaopulver, Fleur de Sel

Mokkatrüffel: Schokolade im Wasserbad schmelzen, Puderzucker und Butter unterrühren, vom Herd nehmen, Espresso und Likör mit dem Schneebesen einrühren und kalt stellen. Vor dem Weiterverarbeiten kurz mit dem Handrührgerät aufschlagen.
Wiener Biskuit: Eier mit Vanille und Zucker im Wasserbad schaumig schlagen bis sich das Volumen verdoppelt hat, aus dem Wasserbad nehmen und ca. 15 Minuten weiterschlagen bis die Masse kalt ist. Zerlassene Butter mit Kakao und Espresso verrühren, etwas abkühlen lassen und langsam unter den Eischaum rühren, Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben, in eine 17er Backformen füllen und bei 160°C Umluft 35 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Dann den Boden einmal durchschneiden, beide Schnittflächen mit dem erwärmten und glattgerührten Quittengelee hauchdünn bestreichen. Darauf fingerdick Mokkatrüffel Füllung streichen, zweiten Boden darauf legen und anschließend auch die Außenseite der Torte dünn mit Marmelade bestreichen und kalt stellen.
Ganache: Rahm mit Kaffeelikör aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade sich darin auflösen lassen, glatt rühren. Kuchen mit etwa einem Drittel der noch warmen Ganache übergiessen und dann beides kalt stellen. Wenn die Ganache kalt und fest geworden ist, diese mit dem Handrührgerät luftig aufschlagen und die Torte rundum damit bestreichen. Kakao auf die Oberfläche sieben und mit wenig Fleur de Sel bestreuen.

mokkatruffe

mokka
Anmerkung: Die Biskuitmasse reicht für zwei 17er Springformen oder eine 20er.

4 Gedanken zu “Mokkatrüffel Torte Gödöllő

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s