Rotkohl reloaded


Da ich Kritik ernst nehme und mein letztes Rezept angeblich nicht schmecken kann — hier eine neue Version, bei der der rohe Kohl 24 lang eingelegt wird. Die Menge reicht für gut 10 Personen – und jede einzelne hat bei der heutigen Verkostung geschwärmt   🙂

2 Köpfe Rotkohl
200 ml Rotwein
150 ml Portwein
100 ml Balsamico Essig
1 Orange, Saft und Abrieb
2 St. Sternanis
6 St. Gewürznelken
1 El Salz
1 Tl Pfefferkörner
50 g Risotto Reis
3 rote Zwiebeln
2 Äpfel
50 g Butter
4 geh. El braunen Zucker
4 El Preiselbeerkompott

Rotkohl vom Strunk befreien und fein schneiden. Gewürze für die Marinade mörsern und mit Rotwein, Portwein, Essig sowie Orangensaft und Abrieb mischen. Die Marinade mit Kohl und Risotto Reis vermischen und abgedeckt 24 Stunden kalt stellen. Ab und zu umrühren. Am nächsten Tag Zwiebeln in Streifen schneiden und in der schäumenden Butter Farbe nehmen lassen, dann mit braunem Zucker bestreuen, geschälte und gewürfelte Äpfel zugeben und alles karamellisieren lassen. Zum Schluss Rotkohl mitsamt der Marinade in den Topf geben, Preiselbeerkompott zufügen und bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen. Falls nötig etwas Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s