Cranberry Tarte



Teig:
50 g Zucker
100 g Butter
150 g Mehl
50 g Haselnüsse gemahlen
1 Prise Fleur de Sel
0.5 dl kaltes Wasser
Cranberry Curd:
340 g Cranberries, frisch
225 g Zucker
1 Zitrone, Saft und Abrieb
100 g Butter
2 Eier + 2 Eigelbe
2 EL Wildpreiselbeeren (eingemacht)
1 dl Wasser
2 EL Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft

Cranberries mit Zucker und Zitrone (2 TL Saft zurückbehalten) aufkochen und ca 15 Minuten köcheln lassen, bis die Beeren aufplatzen und weich werden. Flüssigkeit durch ein Sieb abgiessen und die Beeren dabei gut ausdrücken, so dass nur noch die Schale übrig bleibt. Butter zugeben und schemlzen lassen. Eier zugeben und bei niedriger Temperatur und unter ständigem Rühren wieder erhitzen, bis die Masse anfängt zu köcheln und anzudicken. Preiselbeeren und Wasser zugeben und beiseite stellen.
Inzwischen Zutaten für den Teig verkneten, eine 17 cm Tarteform damit auslegen und 30 Minuten ins Gefrierfach stellen. Mit Backpapier und Backerbsen belegt bei 200°C Ober-Unterhitze 30 Minuten blindbacken, Papier und Backerbsen entfernen, Cranberrymasse in die Form füllen und 10 Minuten fertig backen. Über Nacht abkühlen lassen. Mit Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft verzieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s