Strawberry cheesecake with coconut crust


Strawberry cheesecake with coconut crust

200 g Kokosraspeln
50 g Kristallzucker
1 Eiweiss
50 g Butter, geschmolzen
3 Mandarinen, Abrieb und Saft
500 g Creme fraiche
280 g Joghurt, griechisch
150 g Kristallzucker
1 EL Stärkemehl
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier ganz, 1 Eigelb
750g Erdbeeren
1 EL Zucker
1 EL Grand Marnier

Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. 17cm Springform fetten und am Boden Backpapier einspannen. Für die Kokoskruste die Kokosflocken mit 50 Gramm Zucker, Mandarinenabrieb, Eiweiss und Butter mit den Fingerspitzen mischen, bis die Kokosflocken gleichmässig feucht sind. Kuchenform damit auskleiden. Dann mit Backpapier bedecken, 10 Minuten auf der unteren Schiene blind backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten ausser Eier für die Füllung miteinander verrühren, Eier nach und nach zugeben (nicht schaumig rühren). Füllung auf den Kokosboden giessen und ca. 60 Minuten backen bis die Masse am Rand fest ist und in der Mitte noch etwas wabbelig. Ofen ausschalten und den Kuchen bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen. Danach mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank nochmals ca. 1 Stunde kühlen. Für das Erdbeertopping 1 EL Zucker mit Grand Marnier karamellisieren, ein Drittel der Erdbeeren zugeben, aufkochen, pürieren und kalt stellen. Restliche Erdbeeren mit dem Püree mischen und Kuchen damit garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s