Ostereier mal anders


Beim Osterfrühstück dieses Jahr gibt’s grüne Ostereier, allerdings keine gefärbten, sondern eine Avocado-Variante: einfach Avocado halbieren, Kern entfernen und die Vertiefung etwas vergrössern, mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer würzen, je ein Ei hinein gleiten lassen und im Backofen bei 220°C Umluft & Grill ca. 15 Minuten backen.
Apropos Ostern und Avocado: Wusstet ihr, dass der Oster-Klassiker Eierlikör ursprünglich aus Avocados hergestellt wurde? Oder besser gesagt basiert unsere Variante des Likörs auf einem Getränk, welches europäische Eroberer im 17. Jahrhundert am Amazonas kennen lernten. Dort mischten die Ureinwohnern Brasiliens Avocadopüree mit Rohrzucker und Rum und nannten es „Abacate“. Weil man in Europa diese Frucht nicht kannte, suchte man nach einem Ersatz. Eigelb enthält Lecithin und eignet sich bestens, das Fett im Eigelb und die wässrige Alkohol-Komponente ohne weitere Zugaben (z.B. von Rahm oder Verdickungsmitteln) zu emulgieren, wie die Avocado. So wurde der „Advocaat “ Eierlikör erfunden.
Ich habe den allerdings noch nie selbst gemacht – scheue mich wegen des rohen Eigelbs ehrlich gesagt etwas davor. Deshalb habe ich eine Flasche gekauft, denn auf dem österlichen Backprogramm steht dieser Tage eine EIERLIKÖRTORTE! 🙂
Frohe Ostern!
Euer Jochen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s