Ostertorte


4 Eier
200 g Nüsse, fein gemahlen (ungeschält, Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse)
100 g Schokolade, dunkel (mind. 72% Kakao), geraspelt
100 g Rohrohrucker
100 g Butter
1 Prise Salz
1 Spritzer Zitronensaft
4 EL Eierlikör

200 ml Rahm
200 g Mascarpone
1 Dose Aprikosen
6 Blatt Gelatine, weiss
4 EL Eierlikör
1 Tortenguss klar
1 Zitronenabrieb
50 g Kristallzucker

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. 17cm Springform fetten und am Boden Backpapier einspannen. Für den Teigboden Eier trennen, Eigelb mit Butter, Zucker und Eierlikör schaumig rühren (alles zimmerwarm), Nüsse und Schokolade unterziehen, Eiweiss mit Salz und Zitronensaft steif schlagen und unter die andere Masse heben. Kuchenform damit befüllen und ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen. Inzwischen Aprikosen abtropfen, 6 Aprikosenhältfen mit der Hälfte vom Saft pürieren und mit Mascarpone, Eierlikör, Zucker und Zitronenabrieb glatt rühren. Restliche Aprikosenhälften und Saft zur Seite stellen. Rahm steif schlagen und unter die Mascarponemasse rühren. Gelatine einweichen und auflösen und in die Masse rühren. Erkalteten Kuchenboden einmal durchschneiden, einen Boden in eine 17er Form legen, etwas der Rahmcreme darauf giessen, mit den Aprikosenhälften belegen, wieder Rahmcreme darauf giessen, zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken, restliche Creme als letzte Schicht verstreichen. Für Guss restlichen Aprikosensaft mit Wasser und Eierlikör zur benötigten Flüssigkeitsmenge auffüllen, anrühren und aufkochen und noch heiss auf die Cremeschicht giessen. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Mit Schokoladen-Eiern verzieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s