Auberginen Bolognese (vegan)


Die Zubereitung dauert nicht länger als eine halbe Stunde und das Ergebnis ist lang anhaltend köstlich und macht glücklich!

2 Auberginen
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 grüne Chilischote
200 g Tomatenmark
5 dl Gemüsebrühe
Frische Kräuter, gemischt nach Geschmack: Thymian, Rosmarin, Salbei, Estragon, Oregano …
Olivenöl, Fleur de Sel, und wer den rauchigen Geschmack mag: Barbecue-Sauce

Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden, Kräuter hacken, Auberginen fein würfeln. Olivenöl stark erhitzen, Auberginenwürfel darin anbraten, bis sie Farbe genommen haben und leicht glasig wirken, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Nochmals etwas Olivenöl in den Topf geben, erst Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann Tomatenmark zugeben und dieses ebenfalls kurz anrösten. Mit Gemüsebrühe aufgiessen, Bratensatz lösen, Kräuter zugeben und aufkochen, dann mit Fleur de Sel und Barbecue Sauce abschmecken. Jetzt erst die Hitze reduzieren und die Sauce 10 Minuten mit geschlossenem Deckel schmoren. Fertig! Zu Teigwaren, mit Brot oder einfach so löffeln …. mmmmh!!

Ich hab´s in diesem Fall mit Spinatnudeln gegessen. Ich hatte noch ein paar Blätter für Lasagne übrig, zu wenig, um daraus eben diese zuzubereiten. Habe die Blätter der Länge nach gebrochen und 6 Minuten in Salzwasser gekocht. Serviert mit gehobeltem Parmesan, der das „Vegane“ des Gerichts zwar wieder zunichte macht – aber ich konnte einfach nicht widerstehen …

aub-bolo1

aub-bolo2

2 Gedanken zu “Auberginen Bolognese (vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s