Anislaabla


150 g Ei (3 Stück mittelgross)
150 g Puderzucker
150 g Mehl
1 TL Anis gemahlen
2 x Backpapier einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. 2 Backbleche damit belegen. Eier mit Puderzucker cremig schlagen währenddessen Mehl und Anis verrühren und löffelweise zugeben. Mindestens 10 Minuten weiter schlagen, dann die Masse in einen Spritzbeutel mit rundem Aufsatz füllen und Kreise von 1 cm Durchmesser auf die Backpapiere setzen (ca.40 Stück pro Blech). Diese sollten zu einem Durchmesser von 2 cm zerfließen und jeweils noch Abstand zueinander haben. Die Laabla noch mit wenigen Aniskörnen bestreuen und über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen. Am nächsten Tag bei 160°C Umluft ca. 8 Minuten backen, auskühlen lassen und luftdicht verschlossen aufbewahren.

anis2

anis1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s