Cod-Pie mit Spinat und Yuzu


Teig:
500 g Urdinkelmehl mit Schrot
250 g kalte Butter
1 TL Salz
1.5 dl Eiswasser
Füllung
500 g Blattspinat
4 rote Schalotten
500 g Dorsch (2 Filets)
200 g Sauerrahm
4 Eier
Tasmanischer Pfeffer, schwarzer Pfeffer, Salz, Yuzusaft, Olivenöl

Alle Zutaten für den Teig rasch miteinander verkneten und eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen. Inzwischen die Dorschfilets der länge nach in Streifen schneiden und mit Yuzusaft marinieren. Klein gewürfelte Schalotten und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Tasmanischen Pfeffer klein hacken, zugeben und durchschwenken. Gewaschenen Spinat tropfnass zugeben, abdecken und zusammenfallen lassen, mit Sauerrahm und Eiern verrühren (ein Eigelb zurück behalten), mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2/3 vom Mürbeteig ausrollen und eine Pie Form damit auslegen, Dorsch darauf legen und mit der Spinatmasse bedecken. Aus dem Rest des Teiges einen Deckel ausrollen, Löcher einschneiden oder ausstechen, mit Eigelb bestreichen und bei 200°C Ober- Unterhitze auf der unteren Schiene gute 60 Minuten backen.

 

 

Ein Gedanke zu “Cod-Pie mit Spinat und Yuzu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s