Food Porn: Apfel Tarte mit Chili, Rosmarin, Lorbeer Merengue


Mürbeteig:
100 g Zucker
150 g Butter
300 g Mehl
2 Eigelb
1 Prise Salz

Belag:
4 Äpfel
1 Zitrone
50 g Walnüsse
50 g brauner Rohrzucker
1 kleine getrocknete rote Chilischote
25 g Butter
Sowie
2 mittelgrosse Lorbeerblätter
2 Eiweiss
50 g Kristallzucker

Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch verkneten und kalt stellen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Mit abgeriebener Zitronenschale und Zitronensaft vermischen. Teig dünn ausrollen und eine gefettete 17 cm Tarteform damit auslegen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Walnüsse mit der Hälfte des Zuckers in der Küchenmaschine mahlen und auf den Teigboden verteilen, darauf die Äpfel geben. Restlichen Zucker mit der Chilischote fein mahlen und die Äpfel damit bestreuen, Butterflöckchen darauf verteilen. Bei 220°C Ober- Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen. Inzwischen Lorbeerblätter mit einem EL Kristallzucker fein mahlen, mit dem Eiweiss halb steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf Pberhitze umschalten, die Merengue auf dem Kuchen verteilen, dabei mit einem Esslöffel lange Spitzen ziehen. Dann nochmals ca 5 Minuten backen, bis die Spitzen Farbe nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s