Food Classics: Apfelkuchen mit Streusel


Belag
6 Äpfel säuerlich
1 Zitrone
3 Eier
100 g Zucker
250 g Quark
1 Vanilleschote, Mark
1 Päckchen Vanille Pudding Pulver
1 Prise Salz

Mürbeteig
100 g Zucker
200 g Mehl
300 g Butter

Alle Zutaten für den Teig rasch miteinander verkneten und kalt stellen. Für den Belag Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden, in kochendem Wasser ca 1 Minuten blanchieren, abschrecken, mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellten. 2/3 des Mürbeteigs ausrollen und den Boden einer 20er Springfrom damit belegen, mit einer Gabel einstechen und bei 200°C 20 Minuten blind backen. Temperatur auf 170°C reduzieren, Kuchenboden aus dem Ofen nehmen. Eier trennen, den Kuchenboden mit einem Eigelb (mit etwass Wasser verrrührt) bestreichen und nochmals 5 Mintuen in den Ofen stellen bis das Eoigelb getrockent ist. Inzwischen beiden anderen Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, Zitronenabrieb, Puddingpulver und Vanille zugeben und zum Schluss Quark unterrühren. Eiweiss mit Salz und etwas vom Zitronensaft steif schlagen und vorsichtig unterheben. Mürbteigboden mit den Äpfeln belegen und mit der Quarkmasse übergiessen. Den restlichen Kuchentigteig als Streusel darüber bröseln und bei 170°C ca. 60 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen.

apfelstreusel1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s