Tarte Sisi



Mürbeteig
125 g Mehl
50 g Zucker
65 g Butter
1 Eigelb
Mandelmasse
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiss
1 Spritzer Bittermandelaroma
1 gestrichener EL Stärkemehl
75 g fein gemahlene Mandeln
Erdbeer-Rhabarber Füllung
250 g Erdbeeren (geputzt)
150 g Rhabarber (geputzt)
25 g Zucker
½ TL Anis, gemahlen
4 Blatt Gelatine
Milchreis
70 g Rundkornreis
350 g Vollmilch
50 g Zucker
50 g weiße Schokolade
150 g Frischkäse
1 Vanilleschote
½ Zitrone, Schale
1 Blatt Gelatine
Glanzglasur
6 Blatt Gelatine
70 ml Wasser
175g Zucker
50g weisse Schokolade
200 ml Sahne
5 Blatt Gelatine
Dekoration Puffreis
Reis mit Milch, Zucker, Salz sowie Zitronenschale und Vanillemark- und Schote aufkochen, auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln, gelegentlich umrühren, danach Hitze abschalten und bei geschlossenem Deckel auf der Herdplatte 30 Minuten gar ziehen lassen. Danach Vanilleschote und Zitronenschale entfernen, Schokolade beigeben und schmelzen lassen. Währenddessen Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und unter den warmen Reis rühren. Danach den Frischkäse unter den Reis rühren bis sich alles gut verbunden hat, dann in eine 17er Springform füllen und einfrieren.
Für den Mürbeteig alle Zutaten (kalt) rasch miteinander verkneten, eine 17er Tarteform damit auslegen, Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen und Tarteschale für 15 Minuten auf der mittleren Schiene blindbacken. Inzwischen für die Mandelmasse alle Zutaten (warm) miteinander verrühren. In die vorgebackene Kuchenform füllen, für weitere 20 Minuten goldbraun fertigbacken und dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Inzwischen die Erdbeer-Rhabarber Füllung alle Zutaten aufkochen, geweichte Gelatine darin auflösen, auf die Tarte geben und weiter abkühlen lassen. Für die Glanzglasur Wasser und Zucker aufkochen bis der Sirup eine Temperatur von 100°C erreicht hat, vom Feuer nehmen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Mit dem Rahm verrühren, geweichte Gelatine sich auflösen lassen und durch ein feines Sieb giessen. Die Masse bis auf 40°C abkühlen lassen. Milchreis aus der Kühltruhe nehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stellen und mit der Glasur in einer kreisenden Bewegung übergiessen, bis auch der Rand damit überzogen ist. Mit einer sauberen Palette die Kanten von der abtropfenden Glasur befreien und die Milchreisplatte auf die Tarte legen. Den Reisrand mit Puffreis dekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s