Avocado Chocolate Tarte



Mürbeteig
50 g Zucker
100 g Butter
150 g Mehl
1 Prise Salz
Avocado Belag
2 Avocados (250 g Fruchtfleisch)
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
3 Eier
1 dl Rahm
1 Spritzer Zitronensaft
Schokoladen Belag
1 dl Rahm
100 g Schokolade 75 %
Verzieren & Servieren
Kakao, gehackte Pistazien

Mürbeteig herstellen und 30 Minuten kalt stellen. Teig auswellen und eine Tarteform Ø 17 cm mit dem Teig auskleiden, Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, Teig mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und 15 Minuten in der unteren Hälfte des Ofens bei 220 °C Ober- Unterhitze blindbacken. Dann Hitze auf 160 ° C reduzieren, Form aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen. Inzwischen die Avocado mit Zucker und Zitronensaft pürieren und dann mit den restlichen Zutaten für den Belag vermischen ohne Luft unter zu schlagen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, die Avocado-Mischung in die Tarteform füllen (bis ca. 5 mm unter den Rand), ca.35 Min. backen, Ofen ausschalten und die Tarte noch 10 Minuten im Ofen ruhen lassen, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen Rahm aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen lassen, glatt rühren, auf die Tarte giessen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit wenig Kakao und Pistazien bestreuen.

3 Gedanken zu “Avocado Chocolate Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s